Magnifico – der Ausnahmekünstler

»Ich bin ein Scharlatan. Ich habe keinen Abschluss, ich kann keine Noten lesen, aber ich komponiere Filmmusik. Ich fand heraus, dass das Musizieren die höchste Stufe von Scharlatanismus und Para-Wissenschaft ist. Es ist für Leute wie mich gemacht.«

So sieht sich Magnifico. Seine Lieder werden in den Kneipen Serbiens gesungen, er singt in ihrer Sprache und auch in Englisch. Ich bin auf ihn aufmerksam geworden in Slowenien, wo er lebt. Er vertritt Überzeugungen, denen ich mich meistens anschliessen kann. Er hat Erfolg, er ist ein Popstar, doch Mensch geblieben.

Als ich einen Beitrag veröffentlichen wollte, haben seine Mitarbeiter rasch reagiert. Ich könnte viel über Magnifico schreiben. Hier habe ich seine Biografie auf deutsch und ein paar seiner Lieder.